LET Liebschner Energietechnik GmbH

Das Unternehmen

Die LET Liebschner Energietechnik GmbH wurde 1991 in Sachsen in der Nähe von Dresden gegründet.

Seitdem ist das Unternehmen mit wachsendem Erfolg auf dem Sektor des Aggregatebaues tätig, wobei der Schwerpunkt auf dem Bau kompletter Dieselstromanlagen liegt. Waren es bis 1998 vorwiegend Anlagen in Deutschland mit einer Leistung bis zu 1.000 kVA, so baut die LET GmbH heute Anlagen bis 3.000 kVA im Spannungsbereich von 0,4 11 kV weltweit.
Die 2009 neu errichtete Halle mit der 2x20 t Kranbahn, 3000 kW Lastwiderstand mit dazugehörigem Prüffeld und Mittelspannungszelle für Generatoreinspeisung bis 11 kV/3000 kW bieten dafür optimale Bedingungen.

Die Anlagen werden überall dort eingesetzt, wo Strom unabhängig vom Netz gebraucht wird, ob im Notfall, für Spitzenbelastungen oder im Dauerbetrieb. 

 

Die LET GmbH verfügt über ein umfangreiches Leistungsprogramm für viele Kundengruppen, wie z. Bsp.: 

  • Industrieanlagen, Kraftwerke, Flugplätze, Offshore-Windparks
  • Krankenhäuser, Kliniken
  • Banken, Bürogebäude, Einkaufszentren
  • Rechenzentren, Forschungseinrichtungen
  • Hotels, Hochhäuser, Tiefgaragen
Aufgrund langjähriger Erfahrungen steht ein qualifiziertes Team für maßgeschneiderte Sonderapplikationen von der Beratung, Planung, Konstruktion, Montage bis zur Inbetriebnahme und für die Wartungen der Anlagen zur Verfügung.

 


Betriebsgelände



Werkhalle


Neue Halle: Einfahrt mit 2x20t Kranbahn


Neue Halle: 2400 kW Lastwiderstand